Entrepreneurial Year

MFG – mit freundlichen Grüßen…

entrepreneurial-year_working

… die Welt liegt uns zu Füßen, denn wir steh’n drauf…

Abi, Uni, Doppel-Master, und was jetzt? Als kreative Kindsköpfe mit Faible für unternehmerische Initiativen wollen wir nicht den normalen Karrierepfad rauf (und runter) steigen, sondern gönnen uns erst einmal eine Auszeit. Wir haben jetzt noch keine großen Verpflichtungen – der Baum ist noch nicht gepflanzt, das Kind noch nicht gezeugt und das Haus noch nicht gebaut – aber wir haben genug Ideen und Erspartes, um ein Jahr davon zu zehren.

Wir machen’s! Wir setzen ab Mai ein Jahr aus, um uns unseren Traum zu erfüllen: die Selbständigkeit. Wie oft haben wir schon gesagt: “Ich würde ja, aber…” Jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Die Rahmenbedingungen stimmen. Es liegt nun an uns.

Im Dezember haben wir einen ersten funktionierenden Prototypen gelaunched. Das Feedback ist toll und wir freuen uns schon auf die nächsten Verbesserungen. Das gibt uns Zuversicht, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, auch wenn wir jetzt noch schrecklich planlos sind. Bis Mai sollte dann aber auch klar sein, wo unser Entrepreneurial Year stattfinden wird, welche Projekte wir in der ersten Zeit verfolgen werden und wer der neue Papst wird.

Wir freuen uns riesig auf die kommenden Monate und sind gespannt, was auf uns zukommt. Und natürlich hoffen wir, dass wir am Ende als Unternehmer mit beiden Füßen auf dem Boden steh’n.

2 Kommentare
  1. Astrid says: February 20, 201311:54

    Hoi zämmä, ja das tönt alles guet. Wünsch eu viel Erfolg und Durchhaltewillä. Machen witer so, an Kreativität fehlts eu ja nid. Ich bi stolz uf eu, gratulierä!

  2. Moni says: February 25, 201309:23

    Ja, das tönt vielversprechend. Na, dann viel Glück und vorallem Spass muss dabei sein, sonst ist alles für die Katz.

Mein Kommentar