Entrepreneurial Year

Vibraa.de@HSG

Vibraa.de@HSG

Was haben Sex Toys und die HSG gemeinsam?

Eine Woche nach Abgabe der Masterarbeit hat uns unsere Alma Mater bereits wieder. Diesmal aber nicht in der Rolle des Zuhörers, sondern als Redner. Als Design Thinking Alumni wurden wir vom HSG Executive Master Programm für einen Gastvortrag eingeladen. Das Thema: “Design Thinking im Startup”. Das klingt ja erst mal ganz seriös.

“Ein Vortrag über Sex Toys am Executive Master Programm?”, fragte uns eine Kollegin. Wieso nicht? Es geht schließlich weniger um das Produkt, als vielmehr um die Entstehungsgeschichte hinter unserem Online Store. Vibraa wurde mit ausgewählten Design Thinking Methoden konzipiert und prototypiert und wird so kontinuierlich verbessert. Dieser Prozess und die dazu notwendige Strukturierung von Kreativität standen daher im Zentrum unserer Präsentation. Zusammen mit den Teilnehmern des EMBA Programms spielten wir die Entwicklung von Vibraa auf Basis des Design Thinking Zyklus nochmals durch und stellten ausgewählte Kreativitätsmethoden vor.

entrepreneurial-year_design_thinking_cycle

Die anfänglichen Berührungsängste verflogen schnell und spätestens beim Benchmarking und Brainstorming waren alle voll bei der Sache. Es hat einfach Spaß gemacht. Wir möchten uns nochmals für die rege Teilnahme und die konstruktiven Inputs bedanken. Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee oder Methode hängengeblieben und findet jetzt auch in weiteren Unternehmen Anwendung.

Apropos Idee: Inspiriert durch Mobile Apps kam uns die Idee für eine neue Navigationsleiste. Seit gestern ist sie online und wir würden gern Deine Meinung dazu hören. Schau doch mal auf Vibraa vorbei und sag uns, was Du davon hältst.

Also, was haben Sex Toys und die HSG gemeinsam? Uns! ;)

2 Kommentare
  1. Michael Nagel says: February 28, 201315:55

    Ihr macht das super.;)

  2. Cross-Cultural Project Management says: April 18, 201310:25

    […] der Gestaltung von gutaussehenden Powerpoint Slides, haben wir direk mit der Umsetzung begonnen. In typischer Design Thinking Manier versuchten wir folgende Frage zu ergründen: How might we help BRASCRI to better connect with the […]

Mein Kommentar