Entrepreneurial Year

Zack! Das war’s schon?

entrepreneurial-year-zack-das-wars

30’758’400. So viele Sekunden dauerte das Entrepreneurial Year. Und genau so lange sind wir nun schon Unternehmer. Ein Jahr lang arbeiteten wir an eigenen Projekten und Ideen. Es entstanden in dieser Zeit drei neue Unternehmen: Vibraa, DFARM und Novopage. Und wir realisierten verschiedene kleinere Projekte für Externe. Unser Entrepreneurial Year ist jetzt offiziell vorbei.

Kaum ist die letzte Sekunde verstrichen, gilt es nun Resümee zu ziehen. Wir starteten das Entrepreneurial Year mit dem Ziel, nach spätestens einem Jahr von unseren Projekten leben zu können. Haben wir das geschafft?

Nein. Wir können unsere Lebenshaltungskosten noch nicht komplett selbst decken, sind aber nicht weit davon entfernt, uns selbst tragen zu können. All unsere Unternehmen sind Cash Flow positiv. Wir haben mit jedem Projekt Geld verdient – mit manchen mehr, mit anderen weniger. Und gerade in den letzten Wochen ging es steil bergauf und das Licht am Ende des Tunnels wird immer heller…

Dennoch bleibt die Frage: “Ist es überhaupt möglich, in einem Jahr ein eigenes Unternehmen aufzubauen und davon zu leben?” Das haben wir uns während den vergangenen Monaten oft gefragt. Vor allem, weil wir realisierten, das Vieles gar nicht vom eigenen Tun abhängt und dass das Meiste soooo viel länger braucht, als man denkt.

Wir starteten das Jahr mit Vibraa. Voller Tatendrang und Elan erkundeten wir eine auch für uns neue Welt. Nach und nach merkten wir aber, wie schwierig wir es uns mit einem Online Love Toy Shop als erstes Projekt gemacht hatten – trotz “Sex sells!”. Wir kämpften vor allem gegen bestehende Assoziationen und Vorurteile und konnten nur begrenzt Reichweite aufbauen. Social Media und Mund-zu-Mund-Werbung fielen für dieses Thema fast komplett weg. Ohne großes Marketing-Budget schien kaum etwas zu machen. Zudem kannten wir uns anfangs weder mit den Produkten, noch mit dem Markt aus und hatten auch keine Ahnung von eCommerce. Es war alles „learning by doing“.

Anders sah es mit DFARM und Novopage aus – beides Prototypen, die wir erst in den letzten Wochen des Entrepreneurial Years (mit Sales!) starteten. Sie entstanden aus einem klaren Marktbedürfnis und basieren auf Vorwissen. Wir wussten aufgrund vorheriger Erfahrungen von Anfang an, was wir taten und wie wir es tun mussten. Nach wenigen Wochen sind wir mit beiden Unternehmen bereits in mehreren Projekten involviert – teilweise mit sehr namhaften Partnern.

Also kann man nach einem Jahr davon leben? Wir glauben ja! Aber es hat sich sehr deutlich gezeigt, dass das stark vom gewählten Projekt abhängt. Der Markt muss reif dafür sein und man muss die notwendigen Fähigkeiten und Ressourcen von Anfang an einbringen können, damit man in einer solch kurzen Zeit dieses Ziel erreichen kann.

Würden wir es wieder machen? Ja! Definitiv! Wir haben uns durch dieses Jahr nicht nur eine Perspektive in eigenen Unternehmen aufgebaut. Jobangebote, von denen man als Uni-Absolvent nur träumen kann, sind Beweis dafür, dass das Entrepreneurial Year auch von anderen Arbeitgebern als Zeichen für Initiative, Selbstverantwortung und schnelle Lernfähigkeit gesehen wird. Aber auch privat haben wir unglaublich profitiert. Die Flexibilität von überall aus arbeiten zu können, machte uns zu wahren Digitalen Nomaden. Wir bereisten einige Länder, trafen immer wieder andere (und die gleichen) Leute, pflegten unsere sozialen Kontakte und konnten auch einfach mal um 15h die Joggingschuhe anziehen, wenn die Sonne raus kam.

Und wie geht es jetzt weiter? Das Titelbild lässt es bereits vermuten: Wir starten in die nächste Runde! Wir haben weniger Geld gebraucht, als befürchtet und sind mit unseren Projekten so gut aufgestellt, dass wir unser Ziel bald erreichen werden. Da wäre es doch wirklich bescheuert, wenn wir jetzt aufhören würden! Und schließlich macht es einfach zu viel Spaß, selbständig zu sein.

Kaum ist die letzte Sekunde verstrichen, fängt die Erste wieder an… Es geht weiter!

entrepreneurial-year-zack-team

11 Kommentare
  1. Claudia says: May 14, 201409:08

    Stolz bin! Auf Euch Beide,Ihr Panane!!!!
    Meine Bilanz von Euerm “Entrepreneurial Year”:
    Viele gute Gespräche, neue Sichtweisen, leckere Koch-Sessions, Spannung und Entspannung, inspirierende Quatsch-Slams, viel Gelächter, hohe Konzentration – und die Einsicht, dass auch der perfekteste Moment – ein Prototyp ist :-)
    Es geht immer weiter!
    Danke!
    Claudia

  2. tina says: May 14, 201415:51

    Congratulation! Dieser Artikel gibt mir unheimlich viel Inspiration, habt ihr super gemacht! Danke fuer das Resuemee und weiterhin viel Erfolg!

  3. Henrik Beckmann says: May 14, 201417:13

    Super Artikel. Extrem inspirierend. Mega happy, dass ihr weitermacht.
    Viel Erfolg weiterhin.

  4. Astrid says: May 14, 201419:03

    Hoi ihr beidä Globetrotter, au ich bi mega stolz uf eu. Es isch immer spannend und interessant mit eu zplauderä. Wiit hinders schu brocht und na wiiiter würds gu. Also hopp an die Arbeit.
    Liebs Grüessli in dChuchi abi.
    Schü, dass es eu git.
    Astrid

  5. ca says: May 14, 201419:46

    Na, also ich ha scho immer gwüsst, zu was du fähig bisch. Also erstuunä tuet mich das nöd :-) Gar nöd. Aber freue tuets mich RIESIG!
    Good luck witerhin

  6. Ben says: May 14, 201420:39

    Sau sau geil Jungs! Mega fett!

    Bin gespannt was noch von euch kommt!

    Ben

  7. Anja Herberth says: May 15, 201407:08

    Da feiert ihr ja quasi “Geburtstag” – auf in ein spannendes und sensationelles neues Lebensjahr! Freu mich für euch, wünsche euch nur das Allerbeste, Anja

  8. Wildi says: May 15, 201408:04

    Keep on going strong!

    Coole Sache und coole Typen, macht weiter so. Die Namen eurer Firmen – Projekte finde ich auch sehr gut.
    Gratuliere.
    Wildi

  9. Investor says: May 15, 201409:14

    Great summary
    Keep going strong …….. make you happy and successful …….. and as a side effect …… you will earn enough money ……. to stay happy :-)
    Looking for a great ROI ;-)
    Good luck and all the very best for your 2nd year.

  10. Silke Maschinger says: May 15, 201409:37

    Gratuliere! War und ist spannend, Eure Entwicklung zu beobachten! Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg!
    Silke

  11. Silvio says: May 16, 201411:49

    Hammermässig!
    Macht auf jeden Fall weiter, denn es geht IMMER weiter. Und knallt Euch jemand eine Türe zu, reissen zwei andere Euch ein Fenster auf. Glaubt an Euch – Ihr seid so was von auf dem richtigen Weg! Ihr seid witzig, fundiert, inspirierend, neugierig, habt Tiefgang und ein gerüttelt Mass an Professionalität – da können sich andere nur ein Stück abschneiden – wirklich!
    Wenn ich Euch einen “Stein in den Garten werfen” kann: Einfach melden – ich kann auch Felsbrocken liefern;-)) Einfach sagen, was Ihr braucht. Es finden sich immer Lösungen!
    Nur eines dürft Ihr nicht: Jetzt aufgeben! Sonst melde ich Euch bei der Vormundschaftsbehörde…..
    Mega beeindruckt und stolz auf Euch.
    Silvio

Mein Kommentar